Hauptinhalt

Umsetzung in den Regionen

Zum Vergrößern der Grafik bitte auf das Vergrößerungssymbol klicken.  © Hochschule Zittau/Görlitz

Vor dem Hintergrund regional differierender Rahmenbedingungen, verläuft auch die Entwicklung in den Kooperationsverbünden unterschiedlich. Sukzessive werden sie in konstituierenden Beratungen als regionale Netzwerke mit den vielen vor Ort an schulischer Inklusion Beteiligten (etwa mit Schulträgern, Sozial- und Jugendämtern, Kindertagesstätten, weiteren externen Beteiligten und mit den Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft) etabliert. Jedes Netzwerk wird durch eine Moderatorin oder einen Moderator betreut.

Die Netzwerkarbeit im Kooperationsverbund (KoopV) wird von einer internen Moderatorin oder einem internen Moderator aus dem schulischen Bereich koordiniert.

Die Moderatorin oder der Moderator des KoopV ist einerseits Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für alle Partner im KoopV (Schulen, Eltern, externe Partner) und organisiert die Zusammenarbeit sowie die Arbeit an den Themen des KoopV und ist andererseits das Bindeglied zwischen den Mitgliedern des KoopV und der Koordinatorin oder dem Koordinator für Inklusion am Standort des Landesamtes für Schule und Bildung. Die Moderatorinnen und Moderatoren erhalten für ihre Tätigkeit sechs schulbezogene Anrechnungsstunden.

Alle Moderatorinnen und Moderatoren der KoopV bilden ein landesweites Netzwerk zur Weiterentwicklung der schulischen Inklusion in Sachsen.

Anzahl der Kooperationsverbünde in den sächsischen Landkreisen und Kreisfreien Städten 

Termine der Konstituierenden Beratungen

Bis zum Corona-Lockdown wurden 26 Konstituierende Beratungen in Form eines klassischen Tagesworkshops durchgeführt. Für den Neustart ab September 2020 und die Durchführung der noch ausstehenden 38 Konstituierenden Beratungen wurde aus Sicherheitsgründen in Abstimmung zwischen dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus, dem Landesamt für Schule und Bildung und der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) zunächst festgelegt, dass der Tagesworkshop in drei Teile aufgegliedert wird, von denen zwei als Webkonferenzen und ein Teil als Präsenzveranstaltung mit reduzierter Teilnehmerzahl durchgeführt wird.

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen finden ab November 2020 keine Präsenzveranstaltungen mehr statt.

Seit November 2020 finden die Konstituierenden Beratungen in Form von zwei Webkonferenzen statt.

Unter den Bedingungen einer weiterhin unsicheren Corona-Lage ist der weitere Aufbau der Kooperationsverbünde (KoopV) vorerst nur in digitaler Form möglich. Mit vorliegender Modifikation ist mit allen Partnern ein angemessenes und gutes Konzept entwickelt worden, das die Konstituierungen auch unter Pandemiebedingungen erfolgreich fortzuführt. Alle Partner des KoopV erhalten über die HSZG eine Einladung mit den Zugangsvoraussetzungen zu BigBlueButton, um an der Webkonferenz teilnehmen zu können.

Präsenztreffen werden sobald als möglich in den KoopV durchgeführt.

Block 1: Webkonferenz

Dauer: 3 Stunden einschl. Pause

Inhalt:

  • Allgemeine Informationen zu Aufbau und Ziel des KoopV
  • Verdeutlichung des Ansatzes des KoopV und Vergegenwärtigung des Mehrwerts
  • Kennenlernen der Akteurinnen und Akteure im KoopV (im Ansatz)
  • Stärkung der Vernetzung und Kooperation vor Ort
  • Festlegung erster Gestaltungs- und Entwicklungsziele (Themen), die im Kooperationsverbund vertieft bearbeitet werden

Block 2: Webkonferenz

Dauer: 3 Stunden einschl. Pause

Inhalt:

  • Informationen zum Stand der schulischen Inklusion sowie zur weiteren Arbeit und Kommunikation im KoopV
  • Aktive Planung der Aufgaben des eigenen KoopV durch dessen Mitglieder
  • Herausarbeitung konkreter Ziele sowie geeigneter Arbeitsschritte, Verantwortlichkeiten und Termine für die im Block 1 priorisierten Themen

Im Anschluss: Durchführung regionaler und überregionaler Fachtagungen als Präsenzveranstaltungen

Inhalt:

  • Fachvorträge zu ausgewählten Themen
  • Intensivierung des fachlichen und persönlichen Austauschs      
  • Impulse für die Weiterentwicklung der schulischen Inklusion

Landkreis Bautzen

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 1 Bautzen-Ost

15.04.2021 (8:30-12:30)

20.04.2021 (8:30-12:30)
KoopV 4 Bischofswerda 4.10.2021 (13:30-17:30) 12.10.2021 (8:30-12:30)

Landkreis Görlitz

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 2 Niesky 6.10.2021 (8:30-12:30) 14.10.2021 (8:30-12:30)
KoopV 3 Görlitz 20.09.2021 (8:30-12:30) 28.09.2021 (13:30-17:30)
KoopV 5 Löbau/Oberland 12.04.2021 (8:30-12:30) 19.04.2021 (8:30-12:30)

Erzgebirgskreis

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 2 Marienberg 04.10.2021
08:30-12:30
12.10.2021
13:30-17:30

Landkreis Mittelsachsen

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 2 Flöha 06.10.2021
13:30-17:30
14.10.2021
08:30-12:30

Stadt Dresden

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 2 Dresden West linkselbig 16.03.2021
13:30-17:30
25.03.2021
08:30-12:30
KoopV 3 Dresden Ost rechtselbig 16.03.2021
08:30-12:30
21.04.2021
08:30-12:30
KoopV 6 Dresden Süd 23.03.2021
08:30-12:30
14.04.2021
08:30-12:30

Stadt Leipzig

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 1 Leipzig West/Nordwest 19.03.2021
8:30-12:30
26.03.2021
8:30-12:30

Landkreis Nordsachsen

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 3 Oschatz 22.09.2021
08:30-12:30
30.09.2021
13:30-17:30

Landkreis Leipzig

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 3 Grimma 22.09.2021
13:30-17:30
30.09.2021
08:30-12:30

Vogtlandkreis

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 4 Reichenbach/Vogtland

01.10.2021

8:30-12:30

08.10.2021

8:30-12:30

Landkreis Zwickau

Name des Kooperationsverbundes Block 1 Block 2
KoopV 4 Limbach-Oberfrohna

20.09.2021

13:30-17:30

28.09.2021

8:30-12:30

Sie haben weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns gern!

zurück zum Seitenanfang